Vorstellung der zukünftigen Pfarrerin

Wie bereits angekündigt, wird voraussichtlich ab 1. April 2020 Frau Saskia Lieske für den Zeitraum ihres Entsendungsdienstes (die ersten 3 Berufsjahre), den Pfarrdienst in Thale, Warnstedt, Bad Suderode und Friedrichsbrunn übernehmen.

Am 21.01.2020 hat sich Frau Dr. Lieske im Gemeinderaum St. Andreas Thale den Gemeindekirchenräten des Pfarrbereichs sowie interessierten Gemeindegliedern vorgestellt. Pfarrer Carstens aus Quedlinburg moderierte als stellvertretender Superintendent diesen Abend. Das Interesse war groß, der Gemeinderaum entsprechend gefüllt. Nach einführenden Worten von Pfr. Carstens hielt Frau Lieske eine kurze klare Andacht zu den einzelnen Gaben in der Gemeinde. Anschließend gab sie in einer Art Kurzbiografie Einblicke in ihr bisheriges Leben. Durch persönliche Kontakte nach Neinstedt ist Frau Lieske der Großraum Thale bereits gut bekannt. Schon seit einiger Zeit war der Gedanke, die Stelle für den Pfarrbereich Thale anzutreten, recht deutlich in ihren Fokus gerückt. Dass es sich nun so ergibt, gehört auch zu den kleinen Fügungen. Zum Glauben ist sie als  Kind gekommen, immer wieder wurde sie nach eigenen Angaben „in die richtige Richtung“ geschoben. Dazu gehörte auch die Feststellung, dass sie sich die Arbeit mit Senioren, Kindern und Jugendlichen gut vorstellen kann. Im Rahmen des Studiums in Jena verbrachte sie übrigens mehrere Monate in Jerusalem und in Schottland.

Im weiteren Verlauf wurde von der Möglichkeit, Fragen zu stellen, seitens der Gemeinden sowie Frau Lieske intensiv Gebrauch gemacht. In einer angenehm lockeren Atmosphäre konnten sich die Anwesenden sowie Frau Lieske einen ersten Eindruck vom jeweiligen Gegenüber sowie von den Gegebenheiten machen. Fazit: Die Gemeinden freuen sich schon auf den Dienst von Frau Lieske, umgekehrt ist das wohl ebenso der Fall.


G. Bürger